• Hotline: + 33 (0)1 87 64 13 99 / +44 (0) 20 38 85 06 59 / +1 438-797-0207

  • Adresse : Les Berges du Lac, Tunis 1053, Tunisie

  • Lundi - Vendredi: 8:00 - 17:00

Injektion von Hyaluronsäure Tunesien: Was ist die Injektion AH in Tunesien?

Die Injektion von Hyaluronsäure Tunesien ist eine der beliebtesten Anti-Falten-Behandlungen in der ästhetischen Medizin. In der Tat, die Hyaluronsäure (HA) zielt darauf ab, gegen die sichtbaren Zeichen des Alterns zu kämpfen (Füllung Falten Tunesien), sondern auch den Verlust von Volumen im Gesicht zu reduzieren.

Hyaluronsäure ist ein natürliches Anti-Aging-Molekül, das dazu dient, die Dermis zu nähren und mit Feuchtigkeit zu versorgen und so eine gute Aufrechterhaltung der Hautstruktur zu ermöglichen.

Hyaluronsäure wird im Allgemeinen verwendet, um :

  • Auffüllen von Hohlfalten, die für ein müdes oder trauriges Aussehen verantwortlich sind (Nasolabialfalten, Bitterkeitsfalten oder periorale Falten).
  • Stellen Sie das Volumen der Augen mit einer Injektion von Hyaluronsäure in die Augenringe wieder her.
  • Vergrößern Sie das Volumen der Lippen. In der Tat ist das Aufpolstern der Lippen durch die Injektion von Hyaluronsäure in Tunesien eine ziemlich gängige Praxis.
  • Schenken Sie ein Strahlen, indem Sie die Spuren der Müdigkeit beseitigen: Verkleinerung der erweiterten Poren, Erfrischung eines matten Teints, Abschwächung von Augenringen und Hydratation einer trockenen Haut.
  • Beugen Sie der Hautalterung vor, indem Sie das Auftreten der ersten Falten verzögern.

Wenn wir älter werden, wird unsere Haut anfälliger für Falten und Erschlaffung. Sonneneinstrahlung und jahrelange Muskelbewegungen (Mimik, Kauen, Lächeln) tragen zum Abbau des Hautgewebes bei.

Gesichtsfüller sind im Gegensatz zum Lipofilling temporäre Lösungen, die durch winzige Injektionen in bestimmte Bereiche des Gesichts wie die Wangenknochen, die Nase im Falle einer medizinischen Rhinoplastik, das Kinn oder andere Körperteile wie die Hände verabreicht werden. Es gibt verschiedene Arten von Faltenfüllern Tunesien, jede mit einem oder mehreren Zielen, wie z.B. Faltenreduktion und Lippenvergrößerung. Ein qualifizierter Arzt kann Ihnen helfen zu bestimmen, welche Gesichtsinjektionen und Filler für Sie am besten geeignet sind. Gesichtsfüller können Gesichtsfalten und Falten in Bereichen, die mit dem Alter Fett und Kollagen verloren haben, voluminöser machen. Aber im Falle einer deutlichen Erschlaffung des Gesichts ist die kosmetische Chirurgie in Tunesien, insbesondere ein Facelift, die einzige Lösung.

Einer der großen Vorteile der Hyaluronsäure-Injektion Tunesien ist, dass es sich um eine natürliche Substanz handelt und daher in der Haut biologisch abbaubar ist. Darüber hinaus sind die Ergebnisse einer HA-Injektion sofort und für lange Zeit (etwa ein Jahr) sichtbar.

Hier sind einige Beispiele für die besten Marken von Hyaluronsäure, die für die Faltenauffüllung in Tunesien verwendet werden:

Juvederm® Gesichtsfiller: Bestehend aus einem Hyaluronsäure-Gel, ist Juvederm® eine natürliche Substanz in der Haut, die zu Volumen und Hydratation beiträgt. Juvederm® ist für die vorübergehende Korrektur von mittelschweren bis schweren Gesichtsfalten und Fältchen bestimmt. Juvederm® wird von Allergan hergestellt, dem gleichen Hersteller wie Botox®.

Restylane Facial Filler: Ein nicht-tierisches, biologisch abbaubares Gel, das aus Hyaluronsäure besteht. Restylane ist ein Weichgewebefüller, der der Haut durch winzige Injektionen Volumen hinzufügt; es glättet Gesichtsfalten und Fältchen in den Bereichen um den Mund und die Augen.

Preis für Hyaluronsäure-Injektionen in Tunesien

Dieser Akt wird von unserem ästhetischen Arzt oder plastischen Chirurgen durchgeführt. Was die Technik und die Kosten betrifft, hängt alles von dem Ergebnis ab, das Sie erzielen möchten. Eine einzelne Injektion von Hyaluronsäure Tunesien Preis ist etwa 350 €. Wenn Sie den Preis für Hyaluronsäure-Injektionen Tunesien erfahren möchten, kontaktieren Sie uns über das Online-Formular.

Eingriffe Preis
Faltenauffüllungssitzung mit Hyaluronsäure 350€ / Flasche

Hyaluronsäure-Füllung in Tunesien: Was Sie vorher wissen müssen

Der erste Schritt für die Injektion von Hyaluronsäure Tunesien ist ein Beratungsgespräch mit dem Arzt, damit er die Eigenschaften des Gesichts und die zu behandelnden Bereiche beurteilen kann. Bei dieser Konsultation kann auch überprüft werden, ob es keine Kontraindikationen für Hyaluronsäure-Injektionen gibt.

Der Arzt muss den Patienten auch über die Risiken, die Dauer und die Kosten des Eingriffs informieren.

Wie läuft die Unterspritzung mit Hyaluronsäure in Tunesien ab?

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure Tunesien erfolgt in der Regel in der Praxis des Arztes, während der zweiten Konsultation. Sie wird selten unter Narkose durchgeführt, da das zu injizierende Produkt bereits ein Anästhetikum enthält. Die Dauer der Sitzung hängt von der Anzahl der zu behandelnden Bereiche ab, im Durchschnitt werden jedoch 15 Minuten benötigt.

Der Eingriff ist nicht schmerzhaft. Sie wird mit einer sehr feinen Kanüle durchgeführt, die nicht brennt. Diese Nadelkanüle ist normalerweise flexibel, um eine gute Verteilung des Produkts zu ermöglichen. Nach der Injektion führt der Arzt eine leichte Massage der behandelten Bereiche mit einer Creme auf Arnika-Basis durch. Der Zweck dieser Massage ist es, die Ergebnisse auszugleichen.

Postoperative Nachuntersuchung einer Hyaluronsäure-Injektion in Tunesien

  • Die Injektion von Hyaluronsäure Tunesien ist schnell, schmerzlos und hinterlässt keine Spuren. Sie können also Ihre täglichen Aktivitäten wieder aufnehmen, sobald Sie das Büro verlassen.
  • In den 6 Stunden nach der Injektion von Hyaluronsäure wird empfohlen, sich auszuruhen und insbesondere Berührungen und Manipulationen im Gesicht zu vermeiden.
  • Es ist möglich, dass Ödeme (Schwellungen), Blutergüsse oder lokale Rötungen auftreten. Wenn dies der Fall ist, besteht kein Grund zur Sorge. Sie verschwinden normalerweise nach ein oder zwei Tagen.
  • Das Ergebnis ist in der Regel schnell sichtbar. Es wird jedoch von Tag zu Tag besser.
Injection Acide hyaluronique Tunisie

Der Unterschied zwischen Botulinumtoxin und Hyaluronsäure-Injektion Tunesien :

Botulinumtoxin wirkt nur bei Falten, die durch Muskelbewegungen verursacht werden. Diese Falten sind als dynamische Falten bekannt und werden oft als Mimikfalten bezeichnet.

Die häufigsten dynamischen Falten, die mit Botulinumtoxin behandelt werden können, sind Falten im oberen Gesichtsbereich, wie z.B. Zornesfalten, d.h. die Falten zwischen den Augenbrauen, horizontale Linien auf der Stirn und Krähenfüße um die Augen. Diese Falten werden durch Lächeln, Stirnrunzeln, Blinzeln und andere Gesichtsausdrücke verursacht.

Botulinumtoxin wirkt nicht bei feinen Linien und Falten, die durch Erschlaffung oder Verlust der Gesichtsfülle entstehen. Diese werden als statische Falten bezeichnet. Zu den statischen Falten gehören Wangen-, Hals- und Kinnfalten.

Botulinumtoxin friert die Muskeln ein, um die durch die Mimik verursachten Falten und Fältchen zu stoppen. Sie befinden sich meist im oberen Teil des Gesichts, wie z. B. auf der Stirn und um die Augen herum.

Faltenfüller Tunesien: Diese verwenden Hyaluronsäure und ähnliche Substanzen zum „Auffüllen“ oder Aufpolstern von Bereichen, die an Volumen und Glätte verloren haben. Dazu gehören Falten um den Mund, dünne Lippen und Wangen, die an Volumen verloren haben. Sie können auch für Stirnfalten, Narben und andere Bereiche verwendet werden, die mehr Volumen für ein glatteres Aussehen benötigen.

Die Ergebnisse von Botulinumtoxin halten 3 bis 4 Monate an. Die Ergebnisse von Dermalfüllern wie Hyaluronsäure variieren je nach verwendetem Produkt.

Da Botulinumtoxin und Hyaluronsäure unterschiedliche Substanzen sind, die für verschiedene Zwecke entwickelt wurden, können sie manchmal in einer Behandlung kombiniert werden. Zum Beispiel kann eine Person Botulinumtoxin verwenden, um die Falten zwischen den Augen zu korrigieren und einen Filler, um die Lachfalten um den Mund zu korrigieren.

*Haftungsausschluss: Die Ergebnisse können von Person zu Person variieren, abhängig von der Morphologie des Patienten.